Beiträge

aveda sortiment

Plastik in Kosmetika – bei Aveda nicht!

Mikroplastik in alltäglichen Kosmetikprodukten

Da wir des öfteren gefragt werden, warum wir die hochwertigen, aber auch etwas teuren Produkte von Aveda nutzen, möchten wir hierzu mal ein paar Zeilen schreiben. Als Friseur hat man auch eine gewisse Verantwortung und deshalb möchten wir uns auch einmal etwas kritisch mit der Schönheitsindustrie auseinandersetzen. Leider ist auch in der Kosmetikbranche nicht alles gut, was schön macht.
Ein gepflegtes Äußeres bzw. Erscheinungsbild sollte heutzutage selbstverständlich sein. Wir bekommen Schönheit vorgelebt wohin wir nur schauen. Sei es in Zeitschriften, auf Werbeplakaten oder im täglichen Fernsehen. Es wird uns klar gemacht, dass eine makellose Haut zum Standard gehört und strahlend weiße Zähne sind immer ein Hingucker, bei dem niemand hinterfragt, warum die Zähne so weiss sind und ob das auch gesund ist.

 

aveda wellness

 

In der Werbung ist im Prinzip alles möglich und auf Bildern sieht man nicht immer das, was auch vor der Kamera war ;) Auch wenn eigentlich jedem bewusst ist, dass die Realität ohne Photoshop und Co. anders aussieht, wird diesen Beauty-Faktoren stark nachgeeifert. Verständlich. Wer möchte nicht auch so eine schöne Haut und/oder so schöne weiße Zähne haben? Die Hilfsmittelchen dafür sind unter anderem Peelings und „whitening“ Zahnpasten. Mal ehrlich, wer hat sich nicht schon einmal so eine Zahnpasta gekauft? Ist ja alles wissenschaftlich geprüft, untersucht, unbedenklich…wird uns suggeriert.

 

hochzeit weisse zaehne

 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) veröffentlichte Ende letzen Jahres einen Artikel, der uns sozusagen die Kinnlade runter fallen lies. In vielen alltäglichen Kosmetikprodukten sind Plastikkügelchen enthalten. Sogenanntes Mikroplastik. Hallo? Was hat denn Plastik in Kosmetik zu suchen?
Nun muss man sich vorstellen, dass man sich anhand einer aufhellenden Zahnpasta, reines Plastik in den Mund schmiert. Ebenso ist es offensichtlich in vielen Peelingprodukten. Die feinen Plastikteilchen dienen dazu, dass Hautschüppchen besser entfernt werden sollen und Zahnbelag leichter abgetragen werden soll. In beiden Fällen scheint das ja auch irgendwie zu zu funktionieren. Die Frage ist nur, ob der Zweck die Mittel heiligt oder nicht. Letztendlich muss das der Verbraucher entscheiden, der jedoch meist keine Kenntnis über diesen Umstand hat oder es ignoriert.
Abgesehen davon, dass es schlimm genug ist, sich mit Plastikteilchen die Zähne zu putzen, haben diese Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten weitere verheerende Auswirkungen. Aufgrund ihrer geringen Größe haben diese Plastikteilchen die Möglichkeit Kläranlagen zu durchqueren, ohne heraus gefiltert zu werden und gelangen somit in Meere, Seen und Flüsse. Die Kette die daraus entsteht, kann sich jeder Vorstellen. Nicht nur die Meerestiere leiden darunter, sondern es kommt auch auf den Menschen zurück. Das Thema ist zu komplex und wir sind auch keine Experten. Wer sich mit dem Thema intensiver befassen möchte, dem sei der folgende Link empfohlen:
http://www.bund.net/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/auf-kosmetikprodukte-mit-plastikkuegelchen-verzichten/

 

AVEDA: Eine Kosmetikfirma die zeigt, dass es auch anders geht

 

aveda produkte

 

Aus den obigen und noch weiteren Gründen, vertrauen wir vom Friseur Curly Sue, in der Hauptsache auf Aveda Haarpflege und nutzen für unsere MakeUps und Fotoshootings mit Schminken, die unserer Meinung nach, bessere Aveda Kosmetik.

Das Motto von Aveda lautet:
„Aveda hat sich zum Ziel gesetzt, sorgsam und respektvoll mit der Umwelt umzugehen. Diese Philosophie kommt sowohl in unseren Produkten als auch in unserem Bemühen um das Wohlergehen der Mitmenschen zum Ausdruck. Aveda will im Verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen eine Führungsrolle übernehmen – nicht nur in der Welt der Kosmetik, sondern auch zugunsten der Welt, in der wir leben.“

 

aveda produktDie Inhaltsstoffe die Aveda verwendet, sind von pflanzlicher Basis. Irgendwelche Platikteile findet man dort nicht! Es wird danach gestrebt, den Anteil der natürlichen Inhaltsstoffe in den Produkten immer weiter zu erhöhen. Mehr als 50% der verwendeten Inhaltsstoffe basieren auf Pflanzen. Das riecht und spürt man auch!
Außerdem steht Aveda für einen kontrolliert biologischen und abgesehen davon, fairen Anbau der pflanzlichen Inhaltsstoffe.
Als erstes Kosmetikunternehmen verwendet Aveda Verpackungen, die zu 100% aus post-consumer recyceltem (PCR) Material hergestellt sind. Verpackungen, Gewicht und Größe werden fortlaufend minimiert, so dass sich zum Beispiel der „Verpackungsmüll“ verkleinert.
In den meisten Verpackungen werden mindestens 80% PCR Material verwendet , welches aus alten Kunststoff-Milchflaschen gewonnen wird. Mit der Aveda Men Serie wird sogar einen Anteil von 95% PCR erreicht. Das spart jedes Jahr ca. 300 Tonnen an Neukunststoff (PET; es werden keine Materialien aus PVC verwendet). Viele der Flaschen und Tiegel bestehen auch aus PET recycelter Getränkeflaschen.

Wir finden Aveda Produkte toll und zeitgemäss. Wir unterstützen deren Überzeugung, die Umwelt zu schützen und können diese Marke mit gutem Gewissen empfehlen! Wir sind wirklich stolz darauf, ein ausgewählter Aveda Friseur zu sein und werden Interessenten in Kürze auch die Möglichkeit geben, die Produkt online zu bestellen.

 

In diesem Sinne, seid gegrüßt!
Euer Team vom Friseur Curly Sue Ludwigsburg

aveda